Mal sehen, mit was ich Euch so vollsülzen kann... :D

RP Nachwuchs


Wie es scheint, ist Rollenspiel doch sowas wie eine Art Krankheit, eine Gutartige, aber sie ist anscheinend ansteckend.

Bis vor kurzen zählte mein Sprössling noch zu den Leuten, die im TS brüllend und schreiend Kommandos von sich gaben damit Feinde erfolgreich eliminiert werden konnten, egal ob zu Wasser, Land oder Luft, oder der in Minekraft über seine Bäume jammerte, die nun verbrennen, weil er sie nicht rechtzeitig in den Bunker geschafft hat.
Vor einiger Zeit nun wurde es ruhiger und plötzlich stand der neben mir, grinste und sagte „Ich mache gerade in SWTOR RP und das mach voll Spaß“
Ha Ha, sicher…..RP…..*tätschel tätschel* mach du mal…… so mein Gedanke, doch es blieb, bis auf das leise Fluchen, wenn es Zeit war fürs Bett.
Immer wieder bekam ich nun Berichte, was man im RP so alles gemacht hat…….von Getränken über Gespräche bis sonst was……..ups, echt jetzt, doch RP so richtig mit geschriebenen Worten und Emotes?….. und dann der Spruch…….

„Wir machen jetzt eine RP Gilde in SWTOR“
„Ich macht was?“
„Ja eine RP Gilde, RP ist sooo coool und macht richtig Spaß“

„ HÄ? Ja ne is klar…….*lächel*“

Da eine Gilde ja Leute braucht, meistens auch sehr schnell und ich eh nix besseres zu tun hatte ausser Nasebohren und ausgefallene Haare zu zählen, hatte ich mich bereit erklärt meinen Avi dort mit ein zu bringen…….natürlich war ich auch neugierig auf das RP.
Die Gilde wurde nicht einfach so hingerotzt, man macht sich Gedanken über eine Gilden Story, wer was macht und warum und wohin unser Weg uns führen soll. Dazu kommt das, was in vielen RPs fehlt, ein fester Tag für Besprechungen……..oh ha und das alles Gedanken von dem Kerl, der vor ein paar Wochen noch TS Brüller war.
Nun wächst und gedeiht die Gilde und ich bin mal gespannt wies wird, erst mal ist alles neu und aufregend, es muss aber ja auch von Dauer sein und Höhen und Tiefen aushalten, jedoch war der Zeitpunkt erst mal gut gewählt. Die Neue Folge „Knights of the fallen Empire“ ist gut angekommen, hat neue Leute gezogen und auch alte reaktiviert, es gibt also wieder reichlich Spieler und es reicht echt schon, sich irgendwo hin zu stellen und RP zu machen, schon kommen die Leute angerannt.

Aber es macht einen schon irgendwie Stolz, wenn man sieht, das der Sohnemann sich freudestrahlend ins RP wirft und besser RP zaubert als so manch ein Erwachsener, der in SL rum läuft und sich für die Krönung des RPs hält.

Wie die Eltern so der Sohn *lach*

 

 

Kommentare:

Dem Zasta sein Saftglas on Tour hat gesagt…

Wir sind ja nun auch schon eine reichlich altgediente RP-Gilde in SWTOR, haben ein paar Jahre auf dem Buckel und sind bei unseren Mitgliedern sehr, sehr wählerisch (voll die miesen Elitisten, schon klar ;) ). Und leider muss man sagen, dass seit der neuen Erweiterung die Quantität der Mitspieler ziemlich abgenommen hat - ich mache also exakt die gegenteilige Beobachtung zu Dir. Das mag daran liegen, dass es keinen neuen PvE-Content gibt und man ohne PvE auch nicht mehr so oft für RP einlogged oder daran, dass der Content sehr, sehr, SEHR vereinfacht wurde und so eine andere Klientel angelockt wurde.
In jedem Fal beobachte ich derzeit einen kleinen Generationswechsel in SWTOR.
Das ist nichts Schlimmes, beim besten Willen nicht! Ich betrachte mich nur nicht mehr als Zielgruppe.
Und wenn Dein Sprössling da nun genau im Fadenkreuz steht und mordsmäßig Spaß hat - so soll es sein! Auf in´s RP und viele schöne Stunden für ihn! :)

Anidusa Carolina hat gesagt…

Der Apfel fällt bekanntlich nicht weit vom Stamm.
Gottseidank tut er das nicht, grins.
Yeahhh!

Ich wünsch Eurem Apfel ein absolutes Dramavakuum, soviel Spass wie ich zusammengenommen in den ganzen RPs hatte die ich toll fand und in denen die ich toller fand.
(natürlich nicht zu vergessen die, die ich niemals nicht vergessen werde.)
Möge das Wort und die Macht und weiss der Geier was noch mit ihm sein

Hey Filus, zeigs ihnen allen. Du wirst ein RP Gott, genau wie Deine Altvorderen ;)