Mal sehen, mit was ich Euch so vollsülzen kann... :D

Zasta is schuld..... :D

.....jawohl, er ist schuld denn ich werde jetzt (weil von Ihm nominiert) seine Fragen beantworten.

1. Haben Rollenspiele (egal ob P&P, LARP oder am Computer) Dein Leben positiv beeinflusst?      
    Wenn ja – wie?
   
    Meine alten Bravoposter an den Wänden sind verschwunden und wurden durch Schwerter und
    Bögen ersetzt und für diese werd ich nun bewundert. Aber ehrlich gesagt, bedingt durch die
    Informationssuche habe ich mein Wissen erweitern können.

2. Ganz, ganz ehrlich: Gibt es eine Eigenschaft, mit der Du viele Deiner fiktiven Charaktere
    ausstattest, weil Du sie selbst gern hättest?
   
    Eigenschaften? hm....eher Gegenstände..... Brüste *ggg* Nein, jetzt mal im Ernst, ich würde
    sagen ich statte die meisten mit ner großen Klappe aus.

3. Wie tief recherchierst Du für Deine Charaktere? Einmal Wikipedia-Seite zur Epoche/dem
    wichtigsten Hintergrund reicht oder doch „ich brauch´ dieses Buch! Und das da! Und noch das!“?
 
    Ich recherchier doch schon intensiv, irgendwie soll es ja passen, authentisch sein oder eben zu den
    Büchern/Geschichten passen.

4. Welche Marotte von Mitspielern treibt Dich heimlich die Wände hoch, würdest Du ihnen aber nie       ins Gesicht sagen?

    Eigentlich sag ichs immer, wenn mir was auf den Sender geht, das schafft Feinde.

5. Magst Du ERP (für SL-Spieler: gespieltes Vögeln) oder schreibst Du gern Sexszenen? Wenn ja –
    was ist für Dich dabei wichtig. Wenn nein – warum?

    Oh, genau mein Thema, jau, ich vögel gerne im RP...von vorne ,von hinten, quer durch die
    Einbahnstrasse und ich beherrsche die 3 Emote Gor Sklavin Benutzung genauso wie das 6    
    Stunden Gedongel auf der grünen Wiese. Was dabei wichtig ist? Das da nicht geforced wird, das
    nervt wie Hulle, verdirbt die gute Laune und gibt garantiert einen Coitus Interuptus.

6. Empfehle mir eine möglichst unbekannte, obskure, für Dich aber großartige Serie. Oder einen
    Roman. Oder einen Film. Natürlich mit Begründung!

    Für dich unbekannte Serie? Gibts die? Für mich großartige Serie ist seit jeh her Twin Peaks, weil
    hier der Surrealist David Lynch eine Serie geschaffen hat, bei der man das Gehirn mit nutzen muß.

7. World Building. Macht Dir das Spaß oder ist es lästige Pflicht?

    Macht Spaß wie sau.

8. Du darfst Dich in einem thematischen Museum für ein Setting (RP oder Roman oder was Du sonst     so tust) inspirieren lassen. Und sonst von nirgendwo. Welches Museum wählst Du?
 
    Römisch/Germanische Museum in Xanten, perfekt um sich das Wissen und die Hintergründe
    für RP im Zeitalter der ollen Römer zu holen...also so um das Jahr 0 plus/minus 150 Jahre.

9. Die Stadt, die Epoche. Welche?
    *grins* Brundisium 75-50 Jahre vor Zimmermans Jupps Geburt

10. Form follows function. Ist für Dich Dein Körper nur ein Luxusvehikel für den Geist oder formst
      Du ihn der Eitelkeit/Idealen folgend?

      Ganz klar Luxusvehikel ......
   
11. Wenn Du die Garantie hättest, dass das Crowdfundigziel erreicht wird – welches
      Projekt/Regelbuch/Weltbeschreibung/Roman/Serie/Fortsetzung würdest Du auf die Beine stellen?

      Vorraus gesetzt ich würde die Rechte dafür bekommen...ganz klar BattleTech/Mechwarrior,
      weil das sowas wie ein hochmodernes Games of Thrones ist (nur das es BT schon seit den 80ern
      gibt) und ich die Buchserie (BT alleine hat schon 64 Bücher ohne das Davor und Dahinter)liebe.

Zur Bonusfrage......alle meine gefühlten 1000 Avis würden das tragen.

So, nu bin ich durch. Leider kenne ich keine aktiven Blogs die ich nominieren könnte, sollten sich hier aber 10 Leute finden die Fragen beantworten wollen, denke ich mir gerne welche aus.

In diesem Sinne

Kommentare:

Dem Zasta sein Saftglas on Tour hat gesagt…

Yeah, Brundisium! :)
Beste Stadt, beste Zeit! Da hast Du absolut recht.

Die Museumsempfehlung nehme ich gern mit, falls ich mal wieder in der Gegend da oben bin. Ich glaube, da habe ich schon mehr Positives gehört. Machen die nicht auch viel Experimentalarchäologie?

Kendrick McMillan hat gesagt…

Ja sowas machen die. Das Museum ist der Hammer, vor allem sind die immer mehr am erweitern, dafür werden sogar Strassen verlegt und alle 2 Jahre machen die an einem WE im Juli sogar Brot und Spiele mit richtig Gladiatoren Kämpfe....... leider eben nur alle 2 Jahre und dieses Jahr hab ich es voll verpasst *schnief*. Was auch gut kommt, wenn man den Besuch zusammen mit den Siegfried Spektakel (immer im Mai) kombiniert. Das Spektakel ist ein riesiger Mittelalter Markt (nicht so eine möchtegernkacke wies mittelalterliche Spektakulum)